Heißer Kandidat

Der kleine Server hier im Keller sichert sich jede Nacht via Windows Server Backup auf eine externe HDD. Im Wochenrhythmus (naja…irgendwie so in etwa) wird zwischen insgesamt drei Platten gewechselt.

Mehr durch Zufall habe ich auf dem Server mal CrystalDiskInfo gestartet und bekam die Daten der neuesten der drei externen Platten zu sehen…

HitachiHot

Also ich weiß ja nicht, aber 58°C im Leerlauf sind definitiv zu hoch! Die Firma, die die allgemein recht heiße und stromhungrige Hitachi Platte in ein externes Gehäuse ohne Lüfter gestopft hat, hofft vermutlich, dass diese das zumindest über die Zeit der Gewährleistung mitmacht.

Vermutlich ist es aus solchen Gründen sinnvoller, gute externe Gehäuse zu kaufen und sie mit stromsparenden und daher kühlen Platten zu bestücken. Oder so lange fertige externe Festplatten zu kaufen, bis man eine passende Kombination entdeckt hat…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Heißer Kandidat

  1. Zarquod schreibt:

    Also, 58°C ist wirklich heftig, die Hitachi in meinem Arbeitsrechner kommt im Leerlauf gerade mal auf knapp 30°C.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s