DISM, .net Framework, der Fehler 0x800f081f und die Installationsquellen

Wenn man ein Windows Image zur Verteilung vorbereitet, wird dies normalerweise mit dem Kommandozeilentool DISM aus dem Windows Lieferumfang durchgeführt. DISM kann Treiber oder Sprachpakete und Updates integrieren, Features aktivieren und vieles mehr. Manchmal ist DISM aber auch etwas verwirrt.

Ich habe hier bei einem Windows 8.1 Enterprise Image offline einige Sprachpakete integriert, dann die aktuellen Updates und wollte letztlich das .net Framework 3 Feature aktivieren. Dessen Installationsdaten müssen dazu von der Windows DVD nachgeladen werden. Anders als bei einem Online-Image geht es auch nur von einem lokalen Image, d.h. aus der originalen ISO. Nur wehrte sich DISM ständig gegen die Aktivierung des Features.

dism01

Die Fehlermeldung 0x800f081f „The source files could not be found“ ist seltsam, verweise ich doch auf die passenden Quellen auf der Windows DVD. Scheinbar scheint dies aber durch die bereits integrierten Updates nicht mehr zu funktionieren. Vermutlich sind einzelne Komponenten im Image durch die Update-Integration auf einem aktuelleren Stand als die nachzuinstallierenden Komponenten aus dem originalen Image.

Die Lösung ist an sich simpel. Man nutzt das Image für eine Testinstallation auf einem PC oder in einer VM, bei der Internet-Zugang vorhanden ist. Auf dem installierten System kann man dann mit DISM online das .net Framework Feature aktivieren, ohne den Source Ordner anzugeben. Damit werden die notwendigen Daten direkt aus dem Netz geladen. In der aktuellen Version.

Nun kann man auf den C:\Windows\WinSxS Ordner einfach bei der Integration des Features ins Offline-Image verweisen und somit aus den aktuellen Quellen, die bei der Testinstallation heruntergeladen wurden, die Integration vornehmen. DISM nutzt einfach übers LAN die Komponenten des aktualisierten Systems.

dism02

 

Schon klappt die Einbindung des .net Framework Features auch ins Offline Image sauber.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s