Winterzeit

Es ist schon wieder so weit, der Winter steht vor der Tür und damit neigt sich die Zeit das sommerlichen, fahrbaren Untersatzes dem Ende zu – das Cabrio wird eingemottet.

Nachdem ich diesmal keine Lust hatte, alle paar Wochen zur Garage zu tapern und das gute Stück ein paar Zentimeter vor- oder zurück zu schieben, um einen Standplatten zu vermeiden, wurden heute zwei Paar Standböcke angeschafft.

Für den Herbst kommt dann auch noch ein vernünftiger Wagenheber dazu. Die Scheren-Heber aus dem mitgelieferten Bordwerkzeug sind wirklich reines Notfallwerkzeug und grad in der engen Garage kaum zu gebrauchen.

Ansonsten wird das Verdeck entriegelt, die Scheibenwischer sind hochgeklappt, eine Wäsche gabs auch noch und der Tank ist voll. Die Tage muss ich dann nur noch die Batterie ausbauen und damit ist dann Winterzeit bis mindestens zum ersten April.

Ach ja, diesen Tipp der Welt sollte man übrigens nicht unbedingt beherzigen: “Für die Reifen empfiehlt sich während der Standzeit ein leicht erhöhter Druck – 2,5 bis 3 bar mehr als sonst. Das verbessert die Haltbarkeit.”

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s