Windows Server Backup und der Filter Manager Event 3

Wer das Windows Server Backup nutzt, um Systeme zu sichern, könnte dabei auf folgende Einträge im Eventlog stoßen:

Event ID 3, Quelle: FilterManager
Der Filter-Manager konnte keine Verbindung mit dem Volume „\Device\HarddiskVolume109“ herstellen. Dieses Volume ist erst nach einem Neustart für die Filterung verfügbar. Der letzte Status war „0xC03A001C“.

Die Nummer des Volumes ändert sich dabei. Es können auch mehrere der Meldungen pro Backup-Lauf auftreten.

Der Auslöser dafür sind Volumes, die mal gemountet waren, es aber zur Zeit des Backups nicht mehr sind. Also zum Beispiel ein USB Stick, der mal am Server steckte oder ein iSCSI Volume, welches zur zeitweise verbunden wird.

Man kann das Problem auf zwei Weisen beheben. Entweder lässt man sich im Gerätemanager auch versteckte Geräte anzeigen und löscht dann nicht mehr vorhandenen Geräte vom Typ Laufwerk oder Speichervolume oder man nutzt dafür einfach folgendes Tool:

http://bytesolutions.com/Support/Knowledgebase/KB_Viewer/ArticleId/35/DevNodeClean-Download-remove-phantom-storage-device-nodes.aspx

Details zum Aufruf finden sich auf der Seite ebenfalls. Das Problem tritt übrigens auch unter Windows Server 2012 noch genauso auf wie schon unter 2008 R2 – und das Tool hilft auch dort noch weiter. Ich empfehle, es per Task Scheduler kurz vor jedem Backup durchlaufen zu lassen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s