Essentieller Spaß?– Windows Live Installer

Man sollte eigentlich erwarten, dass normale Installer es schaffen, eigentlich ganz harmlose Programme auf einem normalen System zu installieren. Der Windows Live Installer scheint eine Ausnahme zu sein.

Nachdem sich hier zum Schreiben der Blogeinträge der Windows Live Writer als tauglich erwiesen hat, sollte dieser samt Messenger auch auf dem Zweitnotebook seinen Platz finden. Ein frisches Windows 7 mit integriertem SP1 installiert, via Windows Update aktualisiert und den Live Installer gestartet: Fehler 0x800b010e und Ende. Auch die UAC Meldung ist seltsam. Obwohl das Paket signiert ist, fragt UAC vor dessen Installation mit einem gelben Dialog. Ein Blick ins Archiv zeigt aber, dass das Zertifikat des Installers okay ist. Also flugs Zertifikat importiert und Installation neu gestartet.

Diesmal kommt die erwartete UAC Abfrage dann auch brav in beruhigendem Blau und nach der Auswahl der gewünschten Komponenten beginnt auch endlich die Installation.

LiveFehler

Lange wähnt die Freude nicht. Schon wieder 0x800b010E – diesmal von der Komponente Watson-x86. Wenn Holmes das wüsste… Und mit Watson scheitert die Sache immer wieder, selbst nach einer nochmals frischen Windows Installation.

Die Lösung kommt mit dem Zufall: durch das Anstöpseln einer USB Maus. Die alte Microsoft IntelliMouse wird von Windows 7 erkannt und via Windows Update wird die Installation der IntelliPoint 8 Treibersoftware angeboten. Nachdem diese installiert und ein Neustart durchgeführt worden waren, wurde die Installation der Live Essentials erneut gestartet, um noch ein paar Screenshots anzufertigen – und sie lief erfolgreich durch!

Nun ist nicht etwa die Maus oder IntelliPoint selber der Auslöser fürs Funktionieren. Aber zusammen mit IntelliPoint wird ein Paket namens “Microsoft Application Error Reporting” installiert. Und wer Dr. Watson eben nicht nur von Sherlock Holmes, sondern auch von Windows kennt, der wird ahnen, dass genau dies eben jene Watson-x86 Komponente sein dürfte, die der Live Essentials Installer nicht installieren konnte.

Es bleibt die Frage, wieso der Live Essentials Installer mit einem Zertifikat signiert ist, welches ein aktuelles Windows nicht kennt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Essentieller Spaß?– Windows Live Installer

  1. j. Wolfgang schreibt:

    Ich habe jetzt – April 2012 – dasselbe Problem wie oben im Februar 2012 beschrieben; UND diverse Foren sind voll mit Meldungen über dieses Problem.
    WARUM ist eine Softwarefirma derart blöd bzw. präpotent, und bringt es nicht zustande ein funktionierendes Installationsprogramm für Live Essentials anbieten zu können?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s