Aufräumen nach dem Servicepack

Nachdem man bei Windows Vista nach der Installation des SP1 bzw. SP2 mit verschiedenen Befehlen die bei der Installation angelegten Backup-Dateien entfernen konnte, hat Microsoft bei Windows 7 dies jetzt in dism, das Programm zur Abbildverwaltung integriert.

Wenn mit Servicepack 1 unter Windows 7 alles klappt, kann man auf folgendem Weg die dann überflüssigen Backup-Dateien entfernen und je nach Windows Ausgabe um die zwei bis drei Gigabyte Speicherplatz freigeben

Einfach eine Kommandozeile im Administratormodus öffnen (cmd im Startmenü eingeben und mit Strg+Enter bestätigen) und den Befehl

dism /online /cleanup-image /spsuperseded

eingeben. Je nach Geschwindigkeit der Festplatte dauert der Vorgang ein paar bis zu einigen Minuten.

Zwischenablage01

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Aufräumen nach dem Servicepack

  1. walter puschert schreibt:

    dism sagt, daß es diesen Befehl nicht kennt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s