Volle Power

Wer versucht, seinem System mit sinnlosen bis gefährlichen “Tuning-Tools” auf die Sprünge helfen, wird meist mit Problemen belohnt. Während sowas bei Clients mit einer Neuinstallation endet, wäre es bei Servern absolut fatal. Der Weg zum performanten Server ist dann doch eher die Optimierung von Hand. Microsoft gibt mit folgendem Dokument allen Windows Server 2008 R2 Admins einige Tipps und Hinweise an die Hand, aufgeteilt in verschiedene Server Nutzungsszenarien.

Performance Guidelines for Windows Server 2008 R2

Das Dokument in der Ausgabe für die Vorgängerversion ist dort ebenfalls verlinkt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s